IBA Thüringen Foto: Thomas Müller

Projektstart: Planungsbaukasten „Schulbau Open Source“

am 03. September 2018 | von

Auftakt des Referenzprojekts in Weimar − Planung des Neubaus der Staatlichen Gemeinschaftsschule mit Jenaplanprofil „Am Hartwege“.

Am 29. August 2018 unterzeichneten Oberbürgermeister Peter Kleine, Dr. Olaf Köster-Ehling, Vorstand der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und Dr. Marta Doehler-Behzadi, Geschäftsführerin der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen in Anwesenheit der Schulleiterin Ilka Drewke die Kooperationsvereinbarung für das gemeinsame Projekt:

Anhand eines konkreten Referenzprojektes – der Planung der Staatlichen Gemeinschaftsschule – wird die erste Version eines Planungsbaukastens „Schulbau Open Source“ für Planerinnen, Planer und Schulträger entwickelt, der im Verlauf durch weitere Neu- und Umbauprojekte fortgeschrieben werden soll. Ziel ist es, integriertes Planungs- und Prozesswissen im Schulbau zu bündeln und allen Akteurinnen und Akteuren zur Verfügung stellen.

Im Rahmen des Pilotprojekts „Inklusive Schulen planen und bauen“ hatte die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft die Stadt Weimar im Schulbauprojekt der Gemeinschaftsschule am Standort „Am Hartwege“ bereits inhaltlich und finanziell bei der Durchführung der Phase Null unterstützt. In einem breiten Beteiligungsprozess mit Pädagogik, Architektur, Politik und Verwaltung wurde ein gemeinsames Raumprogramm entwickelt. Das Bauvorhaben wird nun im Übergang von der Phase Null über die Planung zum Bauprozess der Schule begleitet.  Auch in den weiteren Planungsphasen soll die Schule maßgeblich beteiligt werden.

Als IBA-Kandidat „StadtLandSchule“ soll das Schulmodell der Staatlichen Gemeinschaftsschule Weimar zudem ein zukunftsweisendes Referenzprojekt für den Freistaat und vergleichbare Regionen liefern.

Planungsbaukasten „Schulbau Open Source”

Schulbau ist aktuell eine der großen Herausforderungen für Kommunen in Deutschland. Neue pädagogische und organisatorische Anforderungen verlangen andere bauliche Lösungen als in der Vergangenheit. Gleichzeitig sind gute Bildung und eine entsprechende Bildungsinfrastruktur Schlüsselfaktoren erfolgreicher Städte und Regionen.

Das neu konzipierte Projekt der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft „Schulbau Open Source” bündelt integriertes Planungs- und Prozesswissen im Schulbau anhand einer Musterplanung eines möglichst idealen Referenzgebäudes und stellt dieses allen Akteurinnen und Akteuren zur Verfügung – mit dem Ziel, den komplexen Planungsanforderungen im Schulbau mit hoher Qualität gerecht zu werden. Das Produkt wird nicht als starre Kopiervorlage verstanden, sondern ist offen und flexibel in seiner Weiterentwicklung. Die anhand der Neubauplanung für die Gemeinschaftsschule entwickelte erste Version des Planungsbaukastens wird in den nächsten Jahren an weiteren Schulumbau- und Neubauprojekten fortgeschrieben.

 

Zu Pressemitteilung und Bildmaterial:

www.montag-stiftungen.de/presseinformationen

 

Zum Ergebnisbericht der Phase Null in Weimar im Rahmen der Pilotprojekte Inklusive Schulen planen und bauen:

Ergebnisberichte online: Pilotprojekte »Inklusive Schulen planen und bauen«

Weitere Beiträge auf SPB:

Pilotprojekte Inklusive Schulen planen und bauen: Abschluß in Weimar

Pilotprojekte Inklusive Schulen planen und bauen: Gemeinschaftsschule Weimar

Die Kommentare sind nicht mehr möglich

« »