Leitlinien erweitert und überarbeitet!

am 11. Juli 2017 | von | mit Keine Kommentare

Neuauflage erschienen: Die »Leitlinien für leistungsfähige Schulbauten in Deutschland« sind ab sofort erhältlich.

Was zeichnet leistungsfähige Schulbauten aus, die zeitgemäßes Lernen und Arbeiten ermöglichen und den veränderten Anforderungen an Schule gerecht werden? Die »Leitlinien für leistungsfähige Schulbauten in Deutschland«, die 2011 zum ersten Mal erschienen sind, formulieren notwendige Qualitätsstandards und grundlegende Prinzipien für Umbau, Erweiterung und Neubau von Schulgebäuden, geben Empfehlungen zur räumlichen Organisation von Schulen sowie Hinweise zur Gestaltung von erfolgreichen Planungsverfahren und Bauprozessen. Sie wurden von führenden Expert/innen erarbeitet, um Akteur/innen aus Schule, Politik, Verwaltung, Architektur und Zivilgesellschaft wichtiges Handlungswissen für den Umbau unserer Schullandschaft und die entsprechenden Investitionsplanungen zur Verfügung zu stellen.

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Schulen neu gebaut, saniert und erweitert. Dennoch ist der Handlungsbedarf im Schulbau so hoch wie schon lange nicht mehr. Investitionen im Milliardenbereich sind dazu notwendig und dafür auch schon vorgesehen.  Seit dem Erscheinen der ersten Auflage hat die Anzahl an guten Beispielen und durchgeführten Phase Null-Prozessen im Schulbau deutlich zugenommen: Die Feststellung, dass Schule heute anders gebaut werden muss als noch vor 100 Jahren, setzt sich auch in Deutschland in der Breite durch.

Im Zuge der Neuauflage sind die Leitlinien aufgrund der gewonnen Erkenntnisse im Rahmen der Studien »Raum und Inklusion« [1] und »Brandschutz im Schulbau« [2] sowie den Erfahrungen aus den bundesweiten Projekten der Stiftung angepasst worden. Neue Grafiken zu gebauten Beispielen sind hinzugekommen, die Flächentabellen wurden zur Verbesserung der Vergleichbarkeit mit kommunalen Flächenangaben in ihrer Darstellung angepasst und neue Erkenntnisse sind bezogen auf Flächenprogramme dargestellt.

Die »Leitlinien für leistungsfähige Schulbauten in Deutschland« knüpfen an das nun in einer überarbeiteten Neuauflage erschienene Buch »Schulen planen und bauen 2.0 – Grundlagen, Prozesse, Projekte« an. Wichtige Inhalte dieses von den Montag Stiftungen herausgegebene Buches sind die vorliegende Publikation eingeflossen. Beide Veröffentlichungen können sowohl gemeinsam als auch unabhängig voneinander genutzt werden.

Weitere Informationen zu den Leitlinien finden Sie hier.

[1] Kricke, Meike/Reich, Kersten, Schanz, Lea/Schneider, Jochem: Raum und Inklusion (gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF und die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft). Siehe dazu auch: www.schulen-planen-und-bauen.de/raumundinklusion-lernraeume-fuer-eine-inklusive-schule/
[2] Lorenz, Dirk/Höhne, Thomas: Brandschutz im Schulbau, TU Kaiserslautern, Fachgebiet Baulicher Brandschutz in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Architekten BDA, der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und der Unfallkasse (gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt).

Die Broschüre ist als Download verfügbar:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »