Schulbau in Sachsen: Schulbaukonferenz und Ausstellung im Haus der Architekten

am 16. September 2016 | von | mit Keine Kommentare

Anlässlich der Schulbaukonferenz Sachsen 2016 ruft die Architektenkammer zur Teilnahme an der parallel stattfindenden Schulbau-Ausstellung auf.

Was ist Schule? Und was macht sie aus uns allen? Wer definiert, was eine Schule ist? Reicht ein Raumprogramm aus, um eine Schule zu planen oder braucht es dazu mehr? Wie werden wir durch unsere Schule geprägt?

Mit diesen Fragen ruft die Architektenkammer Sachsen ihre Mitglieder zur Teilnahme an der Schul-KON-Ausstellung auf, individuelle Ideen und Eindrücke rund um das Thema Schulbau einzureichen:
Gesucht werden Fotos von selbst entworfenen oder sanierten Schulbauten und anderen Bildungseinrichtungen wie Kitas oder Hochschulen und Impressionen von Orten, an denen außerschulisches Lernen als Teil des Lehrprogramms z. B. in Form von Projekten stattfindet.

Die Ausstellung soll zu kreativ-konstruktiven Gesprächen zur Förderung individueller Ideen rund um das Thema Schulbau anregen und Teilnehmenden und Gästen einen Gegen-Denkraum zu der Technokratisierung und Optimierung der Lehrprogramme und Lehrkonzepte eröffnen.

Die Schul-KON-Ausstellung wird zur Vertreterversammlung der Architekten am 18. November 2016 im Haus der Architekten eröffnet, Anfang 2017 wandert die Ausstellung dann in die Kammerbüros Chemnitz und Leipzig.

 

Die Schulbaukonferenz Sachsen findet vom 9.-10. Dezember 2016 im Haus der Architekten in Dresden statt. Weitere Informationen zur Konferenz und zur Schulbau-Ausstellung finden Sie hier:
www.aksachsen.org

 

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »